VA Erzberg GmbH, Österreich - Großbrecheranlage 3

Automatisierung Großbrecheranlage 3

 

Die beiden, im wesentlichen baugleichen Großbrecher (200 kW) wurden Anfang der 60er Jahre in Betrieb genommen und zerkleinern seitdem das gewonnene Erz auf eine Korngröße kleiner etwa 120 mm.

Für die weitere Aufbereitung wird das Erz über Abzugrinnen und Zuförderbänder zur Nassabsiebung und Schwertrübescheidung transportiert.

Die Zuförderung zu den Brecheranlagen übernehmen SLKW im Dreischichtbetrieb mit einer Nutzlast bis zu 120 t, wobei direkt auf den Brecher aufgegeben werden kann.

Das gebrochene Material wird über Förderbänder mit 1000 t/h Förderleistung im Falle des Großbrechers 2 und mit 400 t/h beim Großbrecher 3 in die jeweiligen Anlagenteile transportiert.

Hierbei wurde der bestehende Brecher mit einer Leistung von 200 kW/3 kV auf 200 kW/0,5kV umgebaut.

Zudem wurde der gesamte Hydraulikbereich elektrisch und steuerungstechnisch auf den neuesten Stand gebracht.


News

Neuer Auftrag Großbrecheranlage

Neuer Auftrag im Hause für die Planung einer Großbrecheranlage (Gesamtleistung 500 kW)
mehr...

Referenz

Größter mitteleuropäischer Tagebau

Vor kurzem haben wir auch den vierten Abschnitt, die Automatisierung der Großbrecheranlage 3, umgesetzt und in Betrieb genommen. Dabei wurden ...
mehr...

Kontakt

Wir haben unseren Firmensitz verlegt

Unseren neuen Firmensitz finden Sie in Zirknitz 27e, 8511 St. Stefan ob Stainz. Kommen Sie bei uns vorbei, wir geben Ihnen gerne einen Einblick in unsere Tätigkeiten.
mehr...